Home > Posts tagged Permakultur

Tour 2019

Philip Munyasia tourt durch Europa und stellt das Projekt OTEPIC vor. Er macht Station in Deutschland, in der Schweiz und in Niederlande. Weitere Informationen zu den Tourdaten gibt es auf Facebook. #otepicontour2019  

Upendo-Garten

Upendo-Garten Der Garten hat eine Größe von 10 ha. Der Fluss Sabwani fließt direkt am Upendo-Garten vorbei. Upendo ist das suahelische Wort für “Liebe”. Manchmal wird für diesen Garten auch noch der ehemalige Namen “Sabwani-Garten” genannt. Im Upendo-Garten entsteht...

Amani-Garten

Amani-Garten – Friedens-Garten Gegründet wurde der Amani-Garten im Jahr 2008. Er ist ca. 0,5 ha groß. “Amani” ist ein suahelisches Wort und bedeutet übersetzt “Frieden”. Wir haben diesen Demonstrationsgarten in einem der ärmsten Viertel von Kitale – in Bidii...

Mitume-Garten

Mitume-Garten Nach dem Besuch der Permakultur-Schulung in den USA, erwarb Philip Munyasia, der Gründer von OTEPIC, diesen Garten. Es handelt sich vermutlich um den ersten Permakulturgarten in Kitale. Er befindet sich mitten im Slum, in dem Philip aufgewachsen ist,...

Nächster Schritt

Vision OTEPIC Kenia Die Vision ist die Gründung einer Permakulturschule für Kenia und Ostafrika!  Konferenzzentrum Die Schule wird ein Modell für soziale und ökologische Nachhaltigkeit sein. Ein Ort, um den afrikanischen Traum von Natur, Gastfreundschaft und Fülle wieder zu...

Inspiration

Inspiration Ideen und Impulse erhalten wir aus der ganzen Welt von vielen Einrichtungen und Initiativen. Exemplarisch stellen wir hier Projekte vor, die uns besonders inspirieren und mit denen wir uns austauschen.   ÖSTERREICH Sepp Holzer Sepp Holzer ist ein...

Fortschritt

Training zur nachhaltigen Nahrungsmittelproduktion OTEPIC unterstützt die hiesigen Gemeinden dabei, die verfügbaren lokalen Ressourcen optimal zu nutzen. Hierfür soll den Menschen bewusst gemacht werden, z.B. offen bestäubtes Saatgut für eine vielfältige Nahrungsmittelproduktion zu verwenden, Wasser aufzufangen und zu speichern...

Agenda

1. Bildung Den Zugang zu kostenloser Bildung im Bereich nachhaltiger Landwirtschaft, Permakultur, Konfliktlösung und erneuerbaren Energien schaffen. Damit verschiedenste Dorf- und Gemeinschaftsgruppen erreichen. Angebote von zertifizierten Workshop-Reihen und Folgeseminaren in “Amani-Lern-Garten” sowie in Mitume stellen, mit fortlaufender Betreuung der...