• Earth care

    Earth care

    A self-sustaining peace village emerges | Ein selbsternährendes Friedensdorf entsteht

  • People care

    People care

    22 orphans are living in Tabasamu | 22 Waisenkinder leben in Tabasamu

  • Fair Share

    Fair Share

    Water kiosks providing clean drinking water | Wasserkioske liefern sauberes Trinkwasser

  • Training and Workshops

    Training and Workshops

    Practical knowledge is shared | Praktisches Wissen wird weitergegeben

BERICHTE

OTEPIC Dokumentation 2012

OTEPIC Dokumentation 2012

OTEPIC bringt Veränderung in den Gemeinschaften Seit seiner Gründung hat OTEPIC große Fortschritte bei der Unterstützung der lokalen Bevölkerung bei...
Weiterlesen
Philip in Europa

Philip in Europa

An alle Freunde in Deutschland und in der Schweiz Philip Munyasia, Gründer von Otepic, zeigt uns mit Unterstützung der Initiative...
Weiterlesen
OTEPIC baut Gemeinschaft in Kenias Rift Valley auf

OTEPIC baut Gemeinschaft in Kenias Rift Valley auf

Seit seiner Gründung hat OTEPIC große Fortschritte bei der Unterstützung der lokalen Bevölkerung bei der Integration bewährter biologischer Methoden in...
Weiterlesen
1 5 6 7

 

 

 

OTEPIC | Permakultur in Kenia

OTEPIC | Initiativzentrum zur Förderung und Ausweitung ökologischer Technologien

OTEPIC wurde 2008 als Selbsthilfeprojekt in Kitale, einer Stadt im Westen Kenias gegründet. Gründer Philip Odhiambo Munyasia mobilisierte von Anfang an Menschen aus den Slums der Stadt, er gibt Ihnen eine Perspektive, zeigt Ihnen wie man sich nachhaltig selbst ernähren kann.

Motto / Leitlinie

Unser Motto lautet: Lasst uns in Gemeinschaft zusammenkommen! Baue Nahrung an – in Mischkulturen und ohne Chemikalieneinsatz, Kompostiere, sehe Wasser als Lebensgrundlage, halte Tiere artgerecht, verwandle Überschüsse in Einkommen, behüte und vermehre dein Saatgut, koche mit Solarenergie oder Biogas, betreibe Austausch und teile mit den Nachbarn und trete der globalen Ernährungsrevolution bei.

Bisher

OTEPIC bietet Schulungen an, betreibt Permakulturgärten an vier Standorten, betreut 22 Waisenkinder, sorgt für kostenloses sauberes Trinkwasser für 3.000 Menschen, bietet kostenloses Essen für Straßenkinder an, organisiert Baumpflanzungen, hat mehr als 53.000 Menschen aus 25 Gemeinschaften erreicht, um auskömmlich und friedlich miteinander leben zu können, und vieles mehr…

Der nächste Schritt

OTEPIC bietet Schulungen für nachhaltige Ernährung und Permakultur an. Die Nachfrage nimmt stetig zu. Hierfür ist nun auf 10 Hektar Land ein ökologisches Friedensdorf mit Permakulturschule für Konferenzen und Austausch für Kenianer und ganz Ostafrika am Entstehen.

 

 

(ER)LEBE DIE ERNÄHRUNGSREVOLUTION

OTEPIC in Zahlen

JAHRE
GÄRTEN
HEKTAR
MITGLIEDER
WAISENKINDER

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. | Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. more information | Weitere Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this. | Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiter nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Close | Schließen