Home > Blog > Ein weiterer Trinkwasserbrunnen entsteht

In Mitume gibt es keine Wasserversorgung. Trinkwasser wird an einer zentralen Stelle mit Wasserkanistern geholt. Dort ist es fast unmöglich die Abstandsregeln einzuhalten – die Gefahr der Infektion mit COVID-19 ist gegeben.

OTEPIC hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, weitere Trinkwasserbrunnen in Mitume zu bauen. Diese werden auch in Zukunft den Zugang zu sauberen Trinkwasser erleichtern.