• Upendo Garden | Upendo-Garten

    Upendo Garden | Upendo-Garten

    On 10 hectares a permaculture peace village is created | auf 10 ha entsteht ein Permakultur-Friedensdorf

  • Amani Garden | Friedens-Garten

    Amani Garden | Friedens-Garten

    Vegetables and fruits have been growing here since 2008 - a water kiosk provides clean drinking water | seit 2008 werden hier Gemüse und Früchte angebaut - ein Wasserkiosk liefert sauberes Trinkwasser

  • Orphanage | Waisenhaus

    Orphanage | Waisenhaus

    16 orphans are living in this house - OTEPIC provides care, home, food and education | 16 Waisenkinder leben hier - OTEPIC bietet Betreuung, Wohnen, Essen und Ausbildung

  • Conference Centre | Konferenzzentrum

    Conference Centre | Konferenzzentrum

    Permaculture School (under construction) | die sich im Bau befindliche Permakulturschule

BERICHTE

Holzer-Permakultur in Kenia

Holzer-Permakultur in Kenia

Wie man eine ständig wachsende Bevölkerung ernährt und gleichzeitig in Harmonie mit der Natur lebt Haben Sie schon einmal darüber...
Weiterlesen
OTEPIC Dokumentation 2012

OTEPIC Dokumentation 2012

OTEPIC bringt Veränderung in den Gemeinschaften Seit seiner Gründung hat OTEPIC große Fortschritte bei der Unterstützung der lokalen Bevölkerung bei...
Weiterlesen
Philip in Europa

Philip in Europa

An alle Freunde in Deutschland und in der Schweiz Philip Munyasia, Gründer von Otepic, zeigt uns mit Unterstützung der Initiative...
Weiterlesen
OTEPIC baut Gemeinschaft in Kenias Rift Valley auf

OTEPIC baut Gemeinschaft in Kenias Rift Valley auf

Seit seiner Gründung hat OTEPIC große Fortschritte bei der Unterstützung der lokalen Bevölkerung bei der Integration bewährter biologischer Methoden in...
Weiterlesen
1 4 5 6

 

 

(ER)LEBE DIE ERNÄHRUNGSREVOLUTION

 

 

OTEPIC | Permakultur in Kenia

OTEPIC | Initiativzentrum zur Förderung und Ausweitung ökologischer Technologien

OTEPIC wurde 2008 als Selbsthilfeprojekt in Kitale, einer Stadt im Westen Kenias gegründet. Gründer Philip Odhiambo Munyasia mobilisierte von Anfang an Menschen aus den Slums der Stadt, er gibt Ihnen eine Perspektive, zeigt Ihnen wie man sich nachhaltig selbst ernähren kann.

Motto / Leitlinie

Unser Motto lautet: Lasst uns in Gemeinschaft zusammenkommen! Baue Nahrung an – in Mischkulturen und ohne Chemikalieneinsatz, Kompostiere, sehe Wasser als Lebensgrundlage, halte Tiere artgerecht, verwandle Überschüsse in Einkommen, behüte und vermehre dein Saatgut, koche mit Solarenergie oder Biogas, betreibe Austausch und teile mit den Nachbarn und trete der globalen Ernährungsrevolution bei.

Bisher

Nach 11 Jahren bietet OTEPIC Schulungen an, betreibt Permakulturgärten an vier Standorten, betreut 16 Waisenkinder, sorgt für kostenloses sauberes Trinkwasser für 3.000 Menschen, bietet kostenloses Essen für Straßenkinder an, organisiert Baumpflanzungen, hat mehr als 53.000 Menschen aus 25 Gemeinschaften erreicht, um auskömmlich und friedlich miteinander leben zu können, und vieles mehr…

Der nächste Schritt

OTEPIC bietet Schulungen für nachhaltige Ernährung und Permakultur an. Die Nachfrage nimmt stetig zu. Hierfür ist nun auf 10 Hektar Land ein ökologisches Friedensdorf mit Permakulturschule für Konferenzen und Austausch für Kenianer und ganz Ostafrika am Entstehen.

 

 

NACHHALTIGE NAHRUNGSMITTELPRODUKTION | Permakultur

 

 

OTEPIC IN ZAHLEN

OTEPIC numbers DE

JAHRE
GÄRTEN
HEKTAR
MITGLIEDER
WAISENKINDER

 

 

 

NACHHALTIG | Baumpflanzungen