Home > Agenda > Inspiration

Inspiration

Ideen und Impulse erhalten wir aus der ganzen Welt von vielen Einrichtungen und Initiativen. Exemplarisch stellen wir hier Projekte vor, die uns besonders inspirieren und mit denen wir uns austauschen.

 

ÖSTERREICH

Sepp Holzer

Sepp Holzer ist ein ökologischer Visionär aus den österreichischen Alpen. Er betreibt Landschaftsrenaturierung und Permakultur in großem Maßstab.  Holzers Permakulturideen können in allen Klimazonen umgesetzt werden.
U.S.A.

John Jeavons

John Jeavons aus Kalifornien in den U.S.A. ist Direktor des Programmes für biointensives Wachstum für kleine landwirtschaftliche Anwesen und ökologischen Aktionen.
johnjeavons.info

PORTUGAL

Tamera

Tamera ist ein internationales Friedensforschungszentrum mit Sitz in Portugal. Die Gemeinschaft hat 160 Mitglieder und besitzt Experimentier- und Bildungseinrichtungen mit dem Ziel weltweit Friedensdörfer zu entwickeln.
tamera.org

UGANDA

SALEM Brotherhood Uganda

SALEM Brotherhood Uganda Ltd. ist eine 1981 gegründete nicht staatliche Organisation in Mbale. Ziel ist es Kranken und Armen in Ost-Uganda Gesundheits- und Sozialhilfe zu geben.

U. a. wird dort eine Baumschule und Permakultur betrieben.
salem-mbale.com

KENIA

Laikipia Permaculture Centre

Das Laikipia Permakultur Zentrum liegt nahe des Mount Kenia und wurde von Joseph Lentunyoi gegründet, nachdem er ein Jahr sich weltweit zum Thema Permakultur fortgebildet hatte. Seit 2013 arbeit Joseph mit Frauengruppen in der Gegend zu arbeiten, es wird u.a. Aloe, Moringa und Zitronengras angebaut. Produkte sind ätherische Öle, Honig, Marmelade, Gemüse, sowie Aloe-Produkte.

Ein wichtiger Teil des Projekts ist auch die Entwicklung des Permakulturzentrums Laikipia als zentrale Bildungs-, Demonstrations- und Verarbeitungsstätte.
pri-kenya.org

UGANDA

Mt. Elgon Permaculture Project

Das Projekt ist am Mt. Elgon auf ugandischer Seite in der Nähe von Mbale angesiedelt. Bei der offiziellen Gründung des Projektes im Jahr 2016 waren wir mit dabei.
KENIA

Kipepeo | Zingaro percussion

Der Kipepeo-Förderverein unterstützt Zingaro, es handelt sich um eine Trommelgruppe aus Nairobi, die in North Kingangop (in der Nähe des Sees  Naivasha) eine Shamba mit Grundstück erworben haben. Dort werden landwirtschaftliche Produkte erzeugt. Ziel ist es die Produktion auf Permakultur umzustellen. Wir unterstützen dieses Projekt mit Rat und Tat.
kipepeo-kenia.blogspot.de