Home > Blog > Philip und Gabu! Es ist Essenszeit – wo seit Ihr?

Hallo Gabu und Philip,

es ist Regenzeit. Wir müssen graben und pflanzen! Aber anstatt mit uns auf den Feldern zu arbeiten, verbringen sie Ihre Morgen in der Stadt. Sie laufen von einem Geschäft zum anderen, um die Preise für Holz, Sand und Steine ​​zu vergleichen oder stundenlang zu warten, bis ein LKW die neuen Materialien abholt.

Das geht schon seit Wochen. Philip, du verpasst sogar das Mittagessen! Anscheinend haben wir Dich an die Holzhändler verloren!

Aber versteh uns nicht falsch! In dieser Botschaft geht es nicht um Klagen, sondern um Anerkennung.

Weil wir den großen Baufortschritt sehen. Wir sehen die Lastwagen, die fast jeden Tag mit neuen Materialien kommen. Wir genießen die Aussicht von der zweiten Etage des Gebäudes in den sonnigen Stunden. Und wir sehen, wie müde Sie beide sind, durch das herumgerenne in der Stadt.

Wenn Sie das nächste Mal in Eile sind (wahrscheinlich morgen früh), denkt  daran, dass es Menschen gibt, die sich um Euch kümmern. Wir  vermissen es, mit Euch zu nach Hause zu gehen und mit Euch zu Scherzen und Lachen. Wir halten immer einen Teller für Euch zurück.

Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut, wie Philip zu sagen pflegt. – Werdet Ihr nicht verrückt, wenn Ihr von einem Ort zum anderen eilt? Machen Ihr von Zeit zu Zeit eine Pause! Entspannen Euch. Atmet. Ihr machst eine großartige Arbeit! Und wir vermissen Euch!

Mili, Charity, Judith, Esther, Kevin, James, Ben, Sam und Ann!